Zeitplan

z.B. 10.12.2018
z.B. 10.12.2018

Perfekt erholt auf Sylt: Fitness, Wellness & gesunde Ernährung

Gesund und fit mit der Familie auf der Nordseeinsel Sylt
Jennifer Daberkow,

Im Alltag wird der Körper meist viel Stress und Hektik ausgesetzt, sei es im Job oder Privatleben. Der Urlaub, verbunden mit einem Ortswechsel, gilt daher als das Mittel schlecht hin, um sich vom Alltag zu erholen und neue Energie zu tanken. Nach Daueranspannung und starker Forderung im Job reagiert der Körper in plötzlichen Ruhepausen jedoch häufig mit Abgeschlagenheit. Die ruckartige Umstellung wird vom Körper als zusätzliche Belastung gewertet. So liegen manche Urlauber daher häufig erst einmal ein paar Tage flach. Eine Auszeit von langen Tagen im Büro, Ärger mit Kollegen und eine Ausflucht aus dem Alltag sollte daher wohl geplant sein. Ein richtiger Mix aus Entspannung und Aktivität, sowie der ideale Erholungsort bilden die richtige Basis für eine regenerierende Zeit.

Richtig erholt in 5 Schritten

Um den wohlverdienten Urlaub so gut wie möglich zur Regeneration von Körper und Geist ausnutzen zu können, sollten somit verschiedene Aspekte, wie zum Beispiel die richtige Entspannung, bewusste Ernährung und viel Bewegung besonders beachtet werden.

1. Richtig Ausschlafen

Hauptziel vieler Urlauber ist es, den Alltag hinter sich zu lassen und endlich mal ganz zu sich zu kommen und zu entspannen. Wichtig hierbei ist natürlich in erster Linie viel Schlaf. Gehen Sie früh ins Bett, profitieren Sie von den regenerierenden Tiefschlafphasen und gönnen Sie es sich, auch mal auszuschlafen und so mögliche Defizite ausgleichen zu können.

2. Körperliche Bewegung

In den ersten Tagen fällt eine wirkliche Entspannung vielen Urlaubern meist nicht leicht. Den hohen Stresspegel aus dem Alltag innerhalb von einem Tag von 100 auf 0 zu senken, ist meist nur schwer möglich. Sie müssen Ihrem Körper daher Zeit geben, um langsam runterzukommen und die entspannte Auszeit auf sich wirken zu lassen. Eine gute Möglichkeit dafür ist körperliche Bewegung. Gehen Sie morgens Joggen, Walken oder machen Sie anderen Frühsport. Abends sorgen lange Spaziergänge dann für Bewegung und Auslastung.

3. Ausgewogene Ernährung

Auch eine ausgewogene Ernährung trägt zum Auffüllen von Energiereserven bei. Vor allem, wenn eine gesunde Ernährung im stressigen Alltag manchmal zu kurz kommt, bietet die Urlaubszeit eine perfekte Möglichkeit, um sich mit einer vielseitigen und bewussten Ernährung auseinanderzusetzen. Essen Sie bewusst und vielseitig: eine fettarme Küche mit frischem Obst und Gemüse, wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen, genügend Kohlenhydraten und eine auszureichende Trinkmenge von 1,5-2 Litern Wasser pro Tag helfen bei der Regeneration von Zellen. (Weitere Informationen zur ausgewogenen Ernährung im Abschnitt „Häufig gestellte Fragen“)

4. Kontrast zum Alltag

Zudem ist es auch sehr regenerationsfördernd, ein Kontrastprogramm zu Ihrem Alltag zu gestalten. So geben Sie Körper und Seele die Chance, einseitige Beanspruchungen auszugleichen. Sollten Sie beispielsweise einen Bürojob haben, bei dem Sie den ganzen Tag sitzen, so ist es vorteilhaft, sich im Urlaub viel zu bewegen und so zu entspannen. Wenn Sie Ihren Alltag in unruhiger und lauter Atmosphäre verbringen, sollten Sie im Urlaub auf eine ruhige, besinnende Atmosphäre mit geringem Lautstärkepegel setzen.

5. Einfach mal unerreichbar

Sofern es Ihnen durch Ihren Job möglich ist, auf Rücksprache mit Kollegen, Vorgesetzten oder Kunden zu verzichten, sollten Sie das Smartphone während des Urlaubs ausschalten. Denn durch ständige Erreichbarkeit und Telefonate transportieren Sie den Stress aus dem Alltag in den Urlaub hinein. Wenn ein totaler Verzicht auf telefonische Erreichbarkeit für Sie nicht möglich ist, könnten eventuell bestimmte Uhrzeiten mit Ihren Bezugspersonen abgestimmt werden, zu denen Sie erreichbar sind. So dämmen Sie das Stresspotential auf einen bestimmten Tageszeitpunkt ein und können das Handy für den Rest des Tages ausschalten.

Warum Sylt das perfekte Urlaubsziel ist

Für die optimale Erholung braucht es das perfekte Urlaubsziel. Die Insel Sylt bietet optimale Voraussetzungen, um Bewegung, Entspannung und ausgewogene Ernährung zu vereinen. Sylt besticht durch seine umwerfende Natur und ist eine perfekte Kulisse für Bewegung an der frischen Luft. Entlang von Heidelandschaften, Küste und Wattenmeer findet Jedermann individuelle Strecken um Fahrrad zu fahren, zu joggen, zu walken oder spazieren zu gehen. Zudem bietet die Insel eine Vielzahl an weiteren Sportmöglichkeiten, wie Yoga-Kurse oder Schwimmbäder. (Siehe „Tipps für den gesunden Urlaub auf Sylt“) Um dem Körper Ruhe zu ermöglichen, ist eine entspannende Umgebung, fernab von Großstädten und Hektik, ein Muss. Wir bieten Ihnen für Ihren Sylt-Urlaub ideale Wohnmöglichkeiten, die diesen Ansprüchen entsprechen. Zum Beispiel das Wattküken, die Wohnung Lavendel im Haus Alma oder das Melenbarig Hüs. Von Appartements mit malerischem Wattblick, über Ferienwohnungen in idyllischen Dörfern, bis hin zu Hausteilen inmitten romantischer Heidelandschaft. In ruhiger Atmosphäre können Sie hier den wohlverdienten Schlaf nachholen und in zugehörigen Gärten bei einem guten Buch zu sich kommen. Des Weiteren spricht das einzigartige Nordseeklima für die friesische Insel. Durch starke Winde und die Brandung der Meereswellen gelangen feine Tropfen des salzhaltigen Meereswassers in die Luft und bilden Brandungsaerosol. Daher weist die Sylter Luft einen hohen Gehalt an Salz, Iod, Magnesium und anderen Spurenelementen auf. Das sogenannte „Reizklima“ ist zudem geprägt durch verhältnismäßig niedrige Temperaturen und hohe, Vitamin D bildende UV-Strahlung. So trägt das Klima zu einer Verbesserung der Immunsysteme von Haut und Atemorganen bei. Bei einem entspannten Strandspaziergang entlang der Küste fühlen Sie sich befreit, endlich aufzuatmen und anzukommen. Zudem ist Sylt als Erholungsort und Kurgebiet frei von allergieauslösenden und gesundheitsschädigenden Abgasen und Dämpfen. Eine gesunde Ernährung wird auf Sylt durch eine Vielzahl von regionalen und saisonalen Produkten ermöglicht. Typisch für die Nordseeinsel ist beispielsweise eine große Auswahl an Fisch, welcher in Restaurants oder im Handel angeboten wird. Die meisten Fische, wie Forelle, Makrele oder Hering, sind reich an Protein und lebensnotwendigen Omega-3 Fettsäuren. Diese Fettsäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, da sie nicht eigens vom Körper synthetisiert werden können und tragende Rollen im Organismus spielen. Sylt ist des Weiteren bekannt für seine Sylter Austern und Miesmuscheln, Schollen und Krabben, die zum Großteil aus der Region bezogen werden. Und auch das Sylter Deichlamm wird als regionale Spezialität gehandelt. Das Fleisch der Lämmer, welche auf der Insel inmitten von Deichen und Heide frei grasen, ist mager an Fett und reich an B-Vitaminen und Eisen. Zudem gibt es auf der Insel Bio-Höfe, die Eier, Rindfleisch und Bio-Gemüse mit regionalem Bezug verkaufen.

Tipps und Adressen für den gesunden Urlaub auf Sylt

Damit Sie unsere vorrangegangenen Tipps für einen erholsamen Urlaub auch umsetzen können, finden Sie im folgenden Tipps in Bezug auf Fitness und Wellness, Fahrradtouren, gesunde Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Fitness und Wellness

Die Insel bietet rund ums Jahr verschiedenste Möglichkeiten, sich aktiv zu bewegen oder voll und ganz zu entspannen.

Yogamare - Die Gymnastik- und Yogalehrerin, sowie Bewegungs-, Sport- und Körpertherapeutin Maren Schulz bietet rund ums Jahr verschiedenste Yoga-Kurse und Workshops auf der Insel an. Von Strandyoga für Anfänger und Einsteiger, über Pilates, Wirbelsäulengymnastik und Nordic Walking, bis hin zum Fastenwandern ist garantiert für jeden Urlauber ein ansprechendes Angebot dabei.

Yogamare, Maren Schulz Norderstrasse 15, 25980 Sylt Telefon: 04651-8789005 / 0178-5831538 Web: www.yogamare.de

Syltness Center - Im Syltness Center in Westerland, sowie im zugehörigen Day-Spa in Keitum, werden Ihnen etliche Möglichkeiten gegeben, sich zu erholen und zu entspannen. Das breitgefächerte Angebot erstreckt sich über Thallasso-Behandlungen (Meerwasser, Sylter Algen), Wellness- und Beautyangebote (diverse Bäder, Massagen, Kosmetikbehandlungen), sowie Fitnessangebote (Fitnessraum, Trendsportarten, Fahrradtouren, Entspannungskuren).

Syltness Center - Das Spa am Meer Dr.-Nicolas-Straße 3, 25980 Sylt/Westerland Telefon: 04651-998112 Web: www.syltnesscenter.de

Sylter Welle - Das große Freizeitbad in Westerland bietet fünf verschiedene Schwimmbecken, einen Fitnessraum, sowie eine großzügige Saunalandschaft mit Zugang zu den Dünen und Blick aufs Meer. Kinder kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. In der Kinderwelt bieten Schwimmkurse, ein Wikingerschiff, Bällebad und ein Rutschenturm den idealen Ort für abwechslungsreichen Kinderspaß.

Freizeitbad Sylter Welle Strandstraße 32, 25980 Sylt/Westerland Telefon: 04651 998-111 Web: www.sylterwelle.de

Strandsaunen – Entlang des gesamten Weststrands der Insel bieten Ihnen 5 Strandsaunen perfekte Erholungsmöglichkeiten. Zwischen Dünen, mit Blick auf die Nordsee können Sie hier die wohltuende Wirkung des Saunierens genießen. Im Gegensatz zu Kaltwasserbecken von herkömmlichen Saunen verlockt hier die erfrischende See dazu, sich nach dem Saunagang abzukühlen und in die Fluten zu springen. So können Sie in unvergleichbarer Atmosphäre Ihren Kreislauf anregen und das Immunsystem stärken.

Strandsauna Listland Weststrandstraße 333F, List Telefon: 04651 877174 Web: www.strandsauna-list-auf-sylt.de La Grande Plage Strandsauna Riperstig / Weststrand, Kampen Telefon: 04651 886078 Web: www.grande-plage.de Strandsauna Sylt Dünengrund 30, Rantum Telefon: 04651 25707 Web: www.strandsauna.de Strandsauna Samoa Hörnumer Landstraße 70, Rantum Telefon: 04651 22165 Web: www.strandsauna-samoa.de Strandsauna Hörnum Süderende 25, Hörnum Telefon: 04651 880300 Web: www.strandsauna-hoernum.de

Fahrradtouren auf Sylt

Vor allem unter Fahrrad-Freunden ist Sylt sehr beliebt. Die wunderschöne Natur lässt sich mit dem Zweirad und frischem Wind um die Nase besonders gut erkunden. Weitere Informationen zu diesem Thema, wie zum Beispiel empfohlene Touren oder Verleih-Stationen, haben wir für Sie in einem weiteren Artikel „Fahrradurlaub auf Sylt - Alles, was Sie wissen müssen“ zusammengestellt.

Gesund einkaufen

Neben herkömmlichen Supermärkten gibt es auf der Insel eine Vielzahl an Geschäften, die frische Bio-Produkte und regionale Lebensmittel anbieten, von der Einheimische und Selbstversorger profitieren. Eine Auswahl an Fisch-, Fleisch-, und Gemüseläden finden Sie hier:

Sylter Wochenmarkt - Auf dem Rathausvorplatz in Westerland werden Ihnen samstags von 7-13 Uhr frische Produkte von der Insel und aus der nordfriesischen Region geboten. In der Hauptsaison findet der Markt auch mittwochs von 7-13 Uhr statt.

Rathausvorplatz, Westerland

BLUMs Fisch-Delikatessen - Das Sylter Traditionsunternehmen ist seit über 40 Jahren der Inbegriff für frischen Fisch, Fisch aus der eigenen Räucherei und hausgemachte Delikatessen. An 5 Standorten auf der Insel können Sie den Fisch als Selbstversorger beziehen oder bereits zubereitet vor Ort genießen.

  • Mittelweg 7, Tinnum
  • Neue Str. 2, Westerland
  • Neue Str. 4, Westerland
  • Gaadt 2A, Westerland
  • Westerlandstr. 8, Wenningstedt

Gänsehof auf Sylt - Der Familienbetrieb betreibt eine hauseigene Schlachterei und verkauft bestes Rind- (Galloway), Lamm- und Gänsefleisch.

Koogstraße 2, Keitum / Sylt-Ost

Sylt-Gut - In der Sylter Landschlachterei finden Sie montags-freitags von 12-17 Uhr, sowie samstags von 11-14 Uhr erlesene Rindfleischprodukte von Galloways, die auf der Insel grasen.

Bäderstraße 2, Sylt-Ost

Hansenhof Morsum - Im Hansenhof Morsum sind Eier aus Freilandhaltung, Bioprodukte, Galloway-Fleisch, Hausmacherwurst, Fruchtaufstriche, sowie diverse andere saisonale Leckereien erhältlich.

Terpstig 65 , Morsum/Sylt-Ost

Körnerladen Sylt - Im Körnerladen finden Sie größtenteils regionales Obst und Gemüse, hauseigenes Brot, Milch- und Trockenprodukte und Weine in Bio-Qualität. Im Hof-Café können Sie hausgemachten Kuchen genießen. Der Körnerladen ist im Sommer montags-freitags von 9-18.30 Uhr und samstags von 9-13 Uhr geöffnet. Im Winter gelten verkürzte Öffnungszeiten.

M.T.Bucholz-Stich 8, Braderup/Sylt

Budni Drogeriemarkt - Der im Hamburger Raum bekannte Drogeriemarkt bietet ein breites Sortiment an Bio-Lebensmitteln, gekühlten und veganen Produkten. Der Markt ist montags-samstags von 8.30-19.30 Uhr geöffnet.

Osterweg 2, Wenningstedt/Sylt

Sylt-Quelle - Das Insel-Mineralwasser enthält wertvolles Iod und verfügt über eine gute Mineralienzusammensetzung. Es wird schonend zwischen den Dünen Rantums gewonnen und ist in nahezu jedem Supermarkt und Restaurant Sylts erhältlich. Wenn Sie mehr über die Sylt Quelle erfahren möchten, sollten Sie das Quellenhaus in Rantum besuchen. Es ist montags bis freitags von 7.30-15 Uhr geöffnet.

Hafenstraße 1, Rantum

Restaurants

In jedem Dorf der Insel gibt es eine Vielzahl an Restaurants und Bistros. Wenn Sie also mal keine Lust dazu haben, sich selbst in die Küche zu stellen, ist für eine leckere und ausgewogene Mahlzeit dennoch gesorgt. Die meisten Sylter Restaurants achten auf regionale Küche und unterstützen so die lokalen Lebensmittellieferanten. Sie möchten sich zwischendurch einmal so richtig kulinarisch verwöhnen lassen? Informieren Sie sich in unserem Artikel „Sterneköche Sylt - Übersicht der Sylter Sternerestaurants“ über die besten Restaurants der Insel.

Wie nehme ich die Entspannung aus dem Urlaub mit in den Alltag?

Um den hoffentlich erholsamen Urlaub auf unserer schönen Nordseeinsel bestmöglich nachwirken zu lassen, sollten Sie versuchen, Elemente des Urlaubs in den Alltag zu integrieren. Haben Sie im Urlaub ein neues Hobby für sich entdeckt? Haben sie vielleicht den täglichen Abendspaziergang besonders genossen? Hat Ihnen die ausgewogene Ernährung gut getan? Es ist nicht immer leicht, festgefahrene Alltagsabläufe umzuwerfen. Sie sollten dennoch versuchen, sich die Zeit zu nehmen, diese Rituale beizubehalten und sich selbst somit etwas Gutes zu tun. Mit ein wenig Überlegung fällt Ihnen vielleicht ein, in welchem Tagesabschnitt sie eine halbe Stunde einsparen könnten, um spazieren zu gehen oder ein gesundes Gericht zuzubereiten. Wenn Ihnen der Alltag dann doch über den Kopf wächst, könnten Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Urlaubsfotos anzuschauen. Überlegen Sie währenddessen, was Ihnen besonders viel Freude gebracht hat. Zu welchem Zeitpunkt oder wobei konnten Sie endlich mal loslassen und die Seele baumeln lassen? Das Schwelgen in Erinnerungen bringt Ruhe in den hektischen Alltag. Versuchen Sie auch, diese positiven Ereignisse für kommende Urlaubsplanungen zu berücksichtigen. So wird der nächste Urlaub mindestens genauso entspannend.

Wie sieht eine ausgewogene Ernährung aus?

Zunächst sollten Sie auf eine vielfältige Lebensmittelauswahl setzen. Durch einen abwechslungsreichen Mix sorgen Sie für eine optimale Abdeckung ihres Nährstoffbedarfs. Allgemein wird eine Nährstoffzusammensetzung von 55% Kohlenhydrate, 30% Fett und 15% Eiweiß empfohlen. Essen Sie daher reichlich Vollkornprodukte, Kartoffeln, Obst und Gemüse. So sorgen Sie für eine große Aufnahme an Energie, Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen, um den Tag mit viel Elan und Esprit nutzen zu können. Die wohlbekannte Regel „Nimm 5 am Tag“ sollte in Bezug auf den Verzehr von Gemüse und Obst immer im Hinterkopf behalten werden. Sollten Sie sich schwer damit tun, 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag zu sich zu nehmen, probieren Sie doch mal ein paar leckere Smoothies aus. Mit einem einfachen Stabmixer, Obst (z.B. Bananen, Erdbeeren, Himbeeren), Gemüse (Spinat, Grünkohl) und einem Schuss Fruchtsaft lassen sich in wenigen Minuten köstliche Drinks zubereiten. Wenn Sie den Smoothie als Frühstücksersatz trinken möchten, könnten noch Haferflocken, Leinsamen, Joghurt oder Buttermilch ergänzt werden und schon ist der gesunde, stärkende Start in den Tag perfekt. Milch und Milchprodukte sollten täglich verzehrt werden, Fleisch, Wurstwaren und Eier hingegen nur in Maßen. 1-2 Mal pro Woche sollte Fisch auf Ihrem Speiseplan stehen. Wie bereits erwähnt, enthalten Fische gesundheitsförderliches Iod, Selen und sortenabhängig einen variierend großen Teil an Omega-3-Fettsäuren. Diese langkettigen, ungesättigten Fettsäuren senken den Blutfettspiegel, die Herzinfarktgefahr und wirken sich positiv auf die Denkleistung aus. In Bezug auf Fett gilt, dass pflanzliches Fett dem tierischen gegenüber bevorzugt werden sollte. Vor allem pflanzliche Öle (Raps-/Sonnenblumenöl) enthalten viele ungesättigte Fettsäuren und fettlösliche Vitamine, die zum einen gesundheitsfördernd und zum anderen lebensnotwendig sind. Ein zu hoher Konsum von tierischen Fetten kann das Risiko für Fettstoffwechselstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Achten Sie zudem auch auf „unsichtbares“ Fett. Dieses ist in bereits fertigen Erzeugnissen und Lebensmitteln, wie Wurstwaren, Gebäck oder Fertigprodukten versteckt und wird häufig unbeachtet gelassen. Der menschliche Körper besteht zum Hauptteil aus Wasser. Daher ist es besonders wichtig, den Wasserhaushalt stets aufrechtzuhalten. Durch Ausscheidung, Schwitzen und die Atmung verliert der Mensch am Tag rund 1,5L Wasser. Achten Sie somit darauf, etwa 1,5-2 Liter am Tag zu trinken und auf diesem Weg das Gleichgewicht zu halten. Da der Mensch im Schlaf natürlicherweise schwitzt, sollten Sie Ihren Start in den Tag am besten mit 1-2 Gläsern stillem Mineralwasser beginnen und so für einen schnellen Ausgleich am Morgen sorgen. Limonaden, alkoholische Getränke und Säfte eignen sich aufgrund des hohen Energiegehalts eher schlecht zum Durststillen- greifen Sie also zu Mineralwasser, ungesüßten Tees und verdünnten Säften. Schließlich sollten Sie bei der Zubereitung Ihrer Mahlzeiten auch auf ein schonendes Garverfahren mit niedrigen Temperaturen achten. So bleiben möglichst viele Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Das Dünsten oder Blanchieren eignet sich beispielsweise hervorragend für die Zubereitung von Gemüse. Nehmen Sie sich Zeit für die Vorbereitung und genießen Sie die Mahlzeiten in Ruhe und bewusst. So wird Ihr Sättigungsempfinden gefördert.