Zeitplan

z.B. 23.11.2020
z.B. 23.11.2020

Kitesurfen auf Sylt – eine Wassersportart erobert die Insel

Jennifer Daberkow,

Der 32-jährige Profikiter Philipp Brückmann (Pile) ist seit vielen Jahren erfolgreicher Trainer und Inhaber der „Kiteschule Sylt“. In einem persönlichen Interview erzählt er, was das Besondere am Kiten ist und wieso das Kiterevier auf Sylt, für Profis und Anfänger, unumgänglich ist.

Wann hast du mit dem Kitesurfern angefangen und was hat dich dazu bewogen?

Pile: Ich habe ca 2000 mit dem Kiten angefangen. Anfangs war es für mich, als leidenschaftlicher Windsurfer, nur ein Zusatz, um auch an Tagen mit wenig Wind auf dem Wasser sein zu können

Wie ging es dann für dich mit dem Kiten weiter?

Pile: Ich bin durch hartes Training und durch die Teilnahme an verschiedenen Wettkämpfen bis in den „Kitesurf World Cup“ gekommen. Über mehrere Jahre habe ich dort die Top 10 besetzt und dabei viel über den Sport gelernt. Die Erfahrungen, ob in der Materialentwicklung oder beim Kiten selbst, gebe ich heute an meiner Kiteschule mit großer Freude weiter.

Was ist für dich das besondere am Kiten? Was fasziniert dich als Profikiter?

Pile: Das Besondere ist, dass man mit relativ wenig Equipment den Sport ausüben kann. Das Kiten an sich ist unglaublich Facettenreich und eine tolle Kombination aus verschiedenen Sportarten. Ob bei Flachwasser oder in der Welle, ob beim „einfachen“ Fahren oder beim Ausführen verschiedener Sprünge, diese Sportart lässt sich immer wieder neu entdecken.

Was zeichnet für dich den Kitespot Sylt aus?

Pile: Sylt bietet eine große Anzahl verschiedenster Bedingungen von Spots. Wir haben hier die Möglichkeit, auf kurzen Wegen zwischen Flachwasser wie am Ellenbogen, oder bei Welle wie oft am „Möwennest“ oder „K4“ zu wählen. So ist für Jedermann etwas dabei und wir können unseren Schülern die bestmöglichen Bedingungen bieten – vorausgesetzt natürlich der Wind stimmt. :-)

Seit 2006 führst du die „Kiteschule Sylt“. Was erwartet Schüler und Interessenten bei dir?

Pile: Wir sind ein junges und erfahrenes Team. Wir schulen in kleinen Gruppen und gehen individuell auf den Stand der Schüler ein. Der Fokus liegt bei uns ganz klar auf der Qualität des Unterrichtes um so nicht nur Spaß und Erfolg, sondern auch die bestmöglichsten Sicherheitsbedingungen zu schaffen.

Wo genau liegt die Kiteschule?

Pile: Wir sind direkt am Ellenbogen, auf einer Parkfläche haben wir unser Lager aufgeschlagen. Das Kiterevier gehört zum Königshafen.

Welche Kursmöglichkeiten gibt es und was kostet ein Anfängerkurs?

Pile: wir bieten drei verschiedene Kursmöglichkeiten an:

  1. Den Anfängerkurs (Gruppe): dieser besteht aus 3 Tagen a drei Stunden. Gestartet wird am ersten Tag mit Theorie, dem Aufbauen des Kites und einer Flugschule. Am zweiten Tag geht es dann bereits ins Wasser, beim Body Drag und weiteren Übungen bekommen die Schüler erste Eindrücke vom Kiten. Am dritten Tag folgen verschiedene Aufstehübungen, sodass die ersten Meter schnell gefahren sind. Die Kosten für den Kurs liegen bei 320,-€ pro Person, inklusive aller benötigten Materialien.
  2. Der Schnupperkurs (Gruppe): Über drei Stunden lernen unsere Schüler die Theorie, den Aufbau eines Kites und die erste Flugschule am Kite. Die Kosten liegen hier bei 120,-€ pro Person, inklusive aller benötigten Materialien.
  3. Der Privatkurs: Dieser Kurs wird zu 100% auf den Schüler ausgelegt und ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene. Eine Stunde kostet 100,-€, bei der Buchung von 6 Stunden 500,-€, inklusive aller benötigten Materialien.

Wie viel Zeit sollte man für einen Anfängerkurs einplanen?

Pile: Nach drei Unterrichtstagen steht das Grundgerüst zum Kiten, anschließend gibt es verschiedene Möglichkeiten weiter zu machen.

Kann ich bei dir auch nach dem Kurs weiter Material leihen oder kaufen?

Pile: Selbstverständlich haben meine Schüler die Möglichkeit, nach dem Anfängerkurs, oder auch als Fortgeschrittener Material zu leihen oder zu kaufen. Aber auch ohne bei mir geschult worden zu sein, gibt es die Option Equipment zu leihen. Die Kosten liegen jeweils bei 60,-€ pro Session ( 3 Stunden). Ich lege großen Wert auf neues und hochwertiges Material.