Zeitplan

z.B. 13.12.2019
z.B. 13.12.2019

Stiftung "Weiler/Heiermann Gabi's Hüs"

Jennifer Daberkow,

In den fast dreihundert Jahren seiner Existenz war das alte Friesenhaus Zeitzeuge einer bewegten Geschichte. Einen besonderen Einschnitt bildete der Erwerb durch Gabriele Weiler und die folgende Kernsanierung im Jahr 2003, die das Haus in seinen heutigen Zustand verwandelt hat.

Seit 2004 diente das Friesenhaus vielen Gästen zu einem entspannten Urlaubsaufenthalt in einem der ältesten, denkmalgeschützten Häuser von Keitum, ausgestattet mit einem hochwertigen und modernen Innendesign.

Ein tragisches Ereignis stellte der viel zu frühe Tod der Besitzerin in 2019 dar, die in ihrem Vermächtnis festlegte, dass das Friesenhaus in eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung des Tierwohls von Nutz-, Heim-und Wildtieren umgewandelt werden soll. Ihre besondere Tierliebe und das Bewusstsein, wie rücksichtslos unsere Gesellschaft mit ihren tierischen Mitgeschöpfen umgeht, waren dafür ausschlaggebend. 

Die Stiftung "Weiler/Heiermann Gabis Hüs" ist nun seit November 2019 als gemeinnützig anerkannt worden und wird in Zukunft aus den Einnahmen der Vermietung die satzungsgemäßen Ziele fördern.

Ein zukünftiger Aufenthalt in Gabis Hüs bietet also nicht nur die Möglichkeit, einen erholsamen Urlaub auf der Insel Sylt und im wunderschönen Keitum zu verbringen, sondern unterstützt gleichzeitig die Stiftung in ihrem Bemühen um die Verbesserung der Situation der Tiere.